( 57 ) nochmals : regelmässige Kontrolle

In dem Eintrag vom 17.8.2008 hatte ich auf die Notwendigkeit regelmäßiger Kontrollen hingewiesen und das an dem plötzlichen Abfall des Wirkungsgrades ( 1 ) der Anlagen dargestellt
Mich erreichen erstaunte Kommentare : was soll das mit dem Wirkungsgrad,
üblich ist doch die Prüfung der performance ratio ! ( 2 )
Natürlich, das geht genauso:
In dem folgenden Bild ist dargestellt die performance ratio aller Anlagen im Verlauf des Jahres 2007:

und im nächsten Bild der gleiche Verlauf im Zeitraum Januar bis Juli 2008:

Deutlich vor Augen geführt: Ausfall je eines von drei Wechselrichtern bei den Anlagen BS-Nordstr. und Schule Holbeinstr. in Delmenhorst….
Im nächsten Monat geht’s wieder aufwärts, das ist mal sicher.
( 1 )Wirkungsgrad eta als Verhältnis des Energieertrages kWh/qm zu der Global – strahlung in kWh/qm(waagerechte Fläche) nach den Auswertungen des DWD
(2)Performance ratio ( PR ) als das Verhältnis zwischen dem festgestellten Energieertrag einer PV-Anlage und dem theoretisch möglichen Ertrag, hier errechnet unter Verwendung der Anlagefaktors F(Anlage),z.B. dargestellt in dem Leitfaden zum Solarstrahlungsatlas(PHOTON Know How,Solarverlag)

Martin Aßmann, 2008-08-24 14:23