( 78 ) Einsparpotentiale - nutzen wir sie doch!

Wieviel Tausende von Häusern wie dieses gibt es doch in unseren Landen, die eine alte und energetisch völlig unbefriedigende Bausubstanz haben.
Die in das Haus gebrachte Wärme, die wir brauchen um gesund leben und arbeiten zu können, verschwindet in die Umwelt und das führt dann zu Wärmeenergieverbrauchszahlen von 150 oder 200 oder 250 kWh/qm,anno –
wer bietet mehr!
Hier musste der Gesetzgeber aktiv werden und das hat er getan z.B. mit der EnEV – gut und richtig und zwingend notwendig.
Über dieses Beispiel wurde in dieser homepage schon in den Beiträgen 39 und 40 berichtet und in dem Beitrag 68 mit dem Hinweis. „ das bedarf langfristiger Beobachtung , das kommt…“

Die Jahresabrechnung des Energieversorgers für 2008 liegt nun vor und hier sind die Zahlen :

Die gradtagszahlbereinigten Verbräuche zeigen einen konstanten Energieverbrauch bis zu geändertem Nutzerverhalten ( .. bitte Energie sparen…) und dann die Auswirkung der energetischen Sanierung und diese Maßnahmen führen zu einer Energieeinsparung von etwa 42%

So groß sind die Potentiale im Altbaubestand – eine Herausforderung!
Über die wirtschaftlichen Möglichkeiten ( .. „richtig gemacht, gibt es nur Gewinner..)
siehe die Beiträge 39 und 40 in dieser homepage…..

Martin Aßmann, 2009-06-09 08:30