( 81 ) Energiestatistik 1.Halbjahr 2009

Wichtig und immer wieder interessant ist es, die Leistungen der Photovoltaikanlagen zu prüfen und die Daten mit anderen Statistiken zu vergleichen.
Hieraus ergeben sich die Grundlagen für Wirtschaftlichkeitsberechnungen
neuer Projekte einerseits und ggf das Feststellen von Fehlern und sofortiges Reagieren : im Betrieb arbeitende Anlagen müssen kontinuierlich ihre volle Leistung bringen – eine ggf unbemerkte Störung entspricht der vielerorts anzutreffenden Übung, das Geld aus dem Fenster zu werfen.

Die gegenwärtig aktiven „ASSMANN – ANLAGEN“ weisen die folgende Halbjahresbilanz auf :

(eine Anlage, die Schule DEL Holbeinstr., fehlt hier wegen aktueller Störung, die z.Zt. geprüft wird…)

Bemerkenswert: die Leistungsfähigkeit der jüngeren Anlagen ist deutlich besser als die der älteren und das passt zusammen mit den statistischen Angaben des Solarfördervereins:

Natürlich spielt hier auch die Degradation eine Rolle – sie wird geprüft über die performance ratio; nach bisherigen Untersuchungen betrug sie deutlich unter 1% /anno – kontinuierliche Prüfungen sind notwendig!
Martin Aßmann, 2009-07-12 17:11