( 82 ) Feuer in der Nacht...

....... beweist die Funktionsfähigkeit der Feinstaubmessung im Technologiezentrum!

In der Nacht vom 3. zum 4. Juli 2009 war ein Feuer ausgebrochen in Delmenhorst im Ortsteil Annenheide, etwa 4 km Luftlinie vom Technologiezentrum entfernt.
Das war dem Verfasser dieser Zeilen nicht bekannt, aber verwundert registriert er die hohe Staubbelastung und fragt nach: „was war denn los bei Euch ??“

Es hat gebrannt in der Nacht – das ist eine Recherche wert:

1. Hier das Feinstaubprotokoll dieser Nacht:

Die Schadstoffbelastung an der Meßstelle im Technologiezentrum protokolliert:
Anstieg der Feinstaubbelastung ( PM 10 ) von ca 25 auf fast 100 mikrogramm
pro cbm Luft….

2. Liegt das am Brand in der Annenheide?

Die Wetterstation in Findorf protokolliert die Windrichtung

3. und 4. Juli: ca 130 grad
Die Windrichtung betrug in dieser Nacht ca 130 grad und das transportiert den Staub vom Brandherd zur Meßstelle im Technologiezentrum.

Natürlich interessant für den Meßingenieur, aber, wie die Staubmeßwerte dieser Woche zeigen, unkritisch für die Bewohner

Hier die Tagesmittelwerte der Feinstaubbelastung PM 10
vom 2.7.2009. bis 8.7.2009

… ist doch gut, wenn solche Daten für die Stadt zur Verfügung stehen

Martin Aßmann, 2009-07-22 09:19