( 96 ) ... niedrige Temparaturen, hohe Feinstaubwerte

In der Seite 61 dieses homebooks habe ich über Schadstoffhysterie geschimpft und in der Seite 76 auf die Messungen im TZD hingewiesen : dazu stehe ich ohne Einschränkung!
Ganz aktuell kann ich aber einen hohen Anstieg der Feinstaubbelastung im Januar nicht verschweigen :

Die niedrigen Temperaturwerte vom 19.1. bis zum 25.1 haben zu sehr hohen Feinstaubbelastungen (Tagesmittelwerte ) zwischen 60 und 130 mikrogramm / cbm geführt und die Ursache ist ganz sicher darin zu sehen, dass Kamine und Öfen in Betrieb gesetzt wurden mit „ ungebremster „ Emission.
Dies ist kein Plädoyer gegen Holz und Kohle sondern für die Umstellung auf moderne Öfen und Filter!

Martin Aßmann, 2010-02-09 22:57