( 123 ) Umweltkatastrophe,Öko-Tyrannei, hässliche Welt

Welt am Sonntag,23.4.2011 : „ Heimat by Claudia Roth „ … schlimm so etwas zu lesen,
…hat dieser Journalist Ulf Poschardt keine anderen Sorgen?

Das wir eine Welt ohne Kernkraft brauchen, ist inzwischen doch der überwältigenden Mehrheit der Menschen ( und nur nicht der Grünen ) klar.
Und wenn etwa 25% des Stromenergieverbrauches nicht aus der Kernkraft kommen,
brauchen wir erstens Einsparungen und zweitens erneuerbare Energie;
Soweit sollte eigentlich Übereinstimmung herrschen und dann kommt das Detail;
In Technik und deren Gestaltung gibt es gute und weniger gute Beispiele und das wird immer so sein!
Ist dieses Haus mit Photovoltaik – Modulen hässlich, ruiniert es das Haus?

Ganz sicher nicht.
Der „zeitgenössische Dämmungswahnsinn“(Zitat Poschardt) kann den Wärmeverbrauch um 30% bis 50% reduzieren und ganz sicher nicht auf Kosten der Gestaltung :

Ursprünglicher Zustand….........................Zustand nach energetischer Sanierung (Wärmeverbrauch um ca 30% reduziert)

Aber es gibt in dem wirklich hässlichen Artikel von Ulf Poschardt doch einen Satz den man unterschreiben kann: „ … die Zukunft des Designs…braucht Zeit und Unaufgeregtheit. Und sie benötigt eine gestaltende Gesellschaft, die das aus sich selbst heraus entwickelt und weniger vom Staat verordnet“ .
Einverstanden, vertrauen wir doch auf die Kraft der
Gesellschaft, die Energie spart und auf die Gestaltung achtet !

(1)Kindertagesstätte BS-Volkmarode (Planung der PV Friese und Röver)
(2)ASSMANN Verwaltungsgesellschaft BS,(Planung ASSMANN + Blindow+Steuer)

Martin Aßmann, 2011-05-11 09:01