( 198 ) Die Stromautobahn : Rennstrecke für St.Florian …

Die Prognose fällt leicht, so wird es kommen: Alle sind für die Energiewende,
auch der Herr Seehofer, nur bedauerlich, daß die Überlegungen zum Verlauf der Stromtrasse terminlich mit den Kommunalwahlen in Bayern kollidieren .

Das ist das Problem in diesem unserem Lande und in dieser unserer Zeit:
Eigennutz geht vor Gemeinnutz
Und wenn mich jemand, dem diese Kritik nicht gefällt, in eine rechte Ecke stellen will, empfehle ich ihm den Beitrag 148 „ Gemeinnutz geht vor Eigennutz
vom 1.1.2013 und ich beziehe mich auf Helmut Schmidt und der bezieht sich auf Montesquieu, der im Jahre 1784 gesagt hat :
Das Wohl des Einzelnen muss dem öffentlichen Wohl weichen :
1784 – ist nichts mit rechter Ecke !
Das sind die wirklichen Probleme, das sind die Ursachen dafür, daß die Umsetzung der von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung nach Fukushima gewollten Energiewende so schwierig zu erreichen ist.
Der Herr Seehofer ist natürlich so „clever“, dass er seinen Sinneswandel auch begründet:
Zitat aus google – Materialen.

Lex Hartmann ist Mitglied der Geschäftsführung von TenneT, einem der Übertragungsnetzbetreiber und insoweit natürlich Partei, aber er hat ganz sicher recht mit seiner Feststellung, dass hier nicht für zehn Jahre gebaut wird- nein, die politischen Absichten und kontraproduktiven Slalomläufe sind klar zu erkennen:

es ist eine deprimierende Fortsetzung politischer Spielchen.

Ich behaupte:
Wären jetzt nicht die Kommunalwahlen in Bayern,
gäbe es keine Forderung nach einem Moratorium:
gibt es noch jemand, der sich über Politikverdruss wundert?
Vergessen wir einmal St.Florian:
am 25.Februar spricht der Präsident des Wuppertal – Institutes
für Klima, Umwelt und Energie, Prof. Dr. Uwe Schneidewind,
bei den 6. Delmenhorster Gesprächen über Klima und Energie über
Die Energiewende – eine große deutsche Transformation
Das Technologie- und Wirtschaftszentrum Delmenhorst und das Hanse – Wissenschaftskolleg Delmenhorst laden ein ( siehe Beitrag 191 );

Wir würden uns über Anmeldungen freuen…..

Martin Aßmann, 2014-02-12 09:44