( 3 ) "Krankheiten des Föderalismus"

Europas neue Kleinstaaterei titelt die Welt am Sonntag
am 23.10.2005

Und sie beklagt, Zitat die wirtschaftliche Vereinigung Europas ist praktisch zum Stillstand gekommen: weil vor allem in den Wohlfahrtstaaten Westeuropas die Integration als eine Form der bedrohlichen Globalisierung gesehen wird, ziehen ihre Regierungen auch innereuropäisch protektionistische Zugbrücken hoch. Die EU zerfällt vom Kern her
Zitat Ende, wohl wahr, aber …
Solche Zugbrücken haben wir auch in unserer kleinen Bundesrepublik!

Da werbe ich in der Handelskammer Bremen im Jahre 2002 um Zusammenarbeit zwischen dem Technologiezentrum Delmenhorst (an Bremens Stadtgrenze gelegen, 10 Km vom Flughafen entfernt) und der Hochschule Bremen und erhalte von einem Geschäftsführer dieser Kammer die Antwort: Delmenhorst, das ist Niedersachsen, das interessiert uns nicht – unfassbar in Zeiten der Globalisierung und des Bemühens um Europa –
Zugbrücke hoch – sind wir denn noch zu retten?
Muss man etwa an Friedrich List erinnern, der 1819 den Deutschen Handels- und Gewerbeverein gegründet hat und sich für die Aufhebung der innerdeutschen Zollschranken eingesetzt hat; allerdings, schreckliches Beispiel (?), hat er dann wegen des Ausbleibens von Erfolg, wie er ihn sich vorstellt, Selbstmord begangen – die Kleinstaaterei hatte obsiegt!

Martin Aßmann, 2006-01-19 14:19