( 30 ) Co 2 : An den Rindviechern liegt es ...

Die ADAC – Motorwelt widmet sich im Heft 3/2007 dem CO-2 Ausstoß und da ist man doch spontan gespannt auf die Blickrichtung der Automobilisten
( zu denen wir doch alle gehören – fast alle ) ..
Die Statistik sagt es und das wird auch nicht geschönt : 11,9 % der CO-2 Emissionen stammen nach Zahlen des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung ( DIW ) vom PKW – Verkehr und das große Problem sind die Schwellenländer , bei denen die Nachfrage nach PKW enorm ansteigt .
Aber , und nun zitiere ich in voller Länge : „Daß auch Lebewesen , die sich langsam fortbewegen , zur globalen Erwärmung beitragen , ist kein Scherz : Gemeint sind rülpsende Kühe . Ihnen entfährt alle 40 Sekunden ein Bäuerchen voller Methan . Dabei handelt es sich um ein Treibhausgas , das bei der Verdauung entsteht und die Atmosphäre 20 – mal stärker aufheizt als CO 2 .
Nach Zahlen der UN – Ernährungsorganisation FAO belastet der globale Viehbestand – auch weil seinetwegen parallel Wälder abgeholzt wurden – das Weltklima stärker als der gesamte Verkehr .“ Zitat Ende .
Ich habe keine Ahnung und suche Experten ! Oder müssen wir noch mehr Gas geben , um uns nicht von Rindviechern die Schau stehlen zu lassen ?

Martin Aßmann, 2007-03-03 11:09